Warning: Declaration of Document::build($echo = true) should be compatible with DOM::build($deep = true, $tab = '') in /homepages/32/d77421957/htdocs/relaunch/core/helper/Document.class.php on line 3

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/32/d77421957/htdocs/relaunch/core/helper/Document.class.php:3) in /homepages/32/d77421957/htdocs/relaunch/core/helper/Document.class.php on line 14
Maximale Ausbeute bei der Dritten! - Badminton Abt. DJK BW Friesdorf e.V.
Maximale Ausbeute bei der Dritten!
Fr., 19 Sep. 2014

(A.S) 100% gewonnene Matches und eine bestmögliche Punkteausbeute für den Klassenneuling – leider nur bei Spielen mit Damenbeteiligung (natürlich inkl. Dennis im Mixed …). Da es nun mal leider so ist, dass das alleine nicht zum Siegen reicht und sich die Jungs mit schwachen 0% noch nicht richtig an einem positiven Mannschaftsergebnis beteiligen wollten, endete auch das zweite Spiel gegen den BC Wachtberg 1 mit einem 3:5 aus Friesdorfer Sicht.

Zur Abwechslung traf man sich für dieses Spiel unter der Woche an einem Dienstag in der heimischen Halle. Friesdorfs Dritte konnte mit fünf Herren und zwei Damen wieder aus den Vollen schöpfen; Wachtberg kam leicht Damendezimiert und Ersatzgeschwächt zu uns – das reichte erstmal aus, um die Chance auf mindestens einen Punkt zu wittern. Immerhin werden die Wachtberger, nach Meinung einschlägiger Experten, als einer der Favoriten dieser Staffel gesehen. Ein Unentschieden ,oder gar ein Sieg, in diesem Spiel hätte der Dritten also besonders gut zu Gesicht gestanden.

Los ging es mit den beiden Herrendoppeln – das Damendoppel war ein nettes Gastgeschenk der Wachtberger.  Dennis und Jens im ersten Doppel konnten der starken Wachtberger-Kombi aus Erfahrenheit und Dynamik leider nicht wirklich gefährlich werden. Arne und Shakil im Zweiten starteten etwas besser und gewannen den ersten Satz noch relativ ungefährdet zu 14. Danach nahm das Unheil seinen Lauf: im zweiten Satz verloren die beiden Friesdorfer Einzel-Freunde ein wenig den Faden und brachten es nun ihrerseits nur auf 14 Punkte. Leider konnte im dritten Satz besagter Faden nicht nur nicht wiedergefunden werden, er wurde förmlich zerschnitten, verbrannt, verknotet oder was man sonst damit machen kann – am Ende ging der Satz zu sechs aus. 

Die Einzelserie startete Sven im Ersten. Der Gegner war stark und Sven bemüht – am Ende leider ohne Punkte für Friesdorf. Marie hat ihr Einzel gewohnt souverän gewonnen. Arne konnte es im zweiten Einzel gegen den Wachtberger Routinier Thomas immerhin in einem umkämpften zweiten Satz etwas spannend machen. Der dritte Satz war zum Greifen nah. Am Ende stand es aber 22:20 für Thomas. Wieder mal eng war es bei Jens im dritten Einzel – in zwei ganz knappen Sätzen ging das Spiel nach Wachtberg. Das abschließende Mixed mit Nadine und Dennis ging dafür recht deutlich nach Friesdorf.  

Was bleibt nach so einem Spiel: sicher ein wenig Enttäuschung, dass man wieder so knapp an einem Punkt vorbeigeschrammt ist. Auf der anderen Seite war sowohl gegen Wachtberg, als auch gegen Kall der eine fehlende Sieg nicht gänzlich außer Reichweite – und das macht Hoffnung, dass es bald auch die ersten Punkte für die Dritte gibt.

  • DJK BW Friesdorf Vereinslied
  • DJK-Bundessportfest Mainz 2014
    "GeMEINZam beGEISTern" — DJK-Bundessportfest Mainz 2014
  • Weiter auf Siegeskurs!
    (S.L) Ebenso wie in der 5. Mannschaft konnte die Jugend am letzten Wochenende auch in der 4. Manschaft Einsatz zeigen - und das höchst erfolgreich.Gegen unseren
  • Mit Punkten in den Herbst!
  • Grundreinigung Turn- und Sporthalle Elisabeth-Selbert-Gesamtschule!
    Das Städtische Gebäudemanagement teilt mit, dass die Turn- und die Dreifachhalle der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule in der zweiten Woche der Herbstferien, konkret vom 13.10. – 18.10.2014 (kleine TH bis 17.04.) grundgereinigt wird.
  • Starker Auftritt in der Phoenix-Halle!
    (A.L) Einen in dieser Höhe niemals erwarteten 6:2 Sieg feierte am dritten Spieltag die 5. gegen SV Vilich-Müldorf 1, gegen den es in letzten Jahren meist empfindlich hohe Niederlagen gesetzt hatte.
  • Maximale Ausbeute bei der Dritten!
    (A.S) 100% gewonnene Matches und eine bestmögliche Punkteausbeute für den Klassenneuling – leider nur bei Spielen mit Damenbeteiligung (natürlich inkl. Dennis im Mixed …). Da es nun mal leider so
Impressum RSS